preloadingpreloadingpreloading
Sie sind hier: > ARGE Energiewald

ARGE EnergiewaldEnergiewald

Die ARGE Energiewald ist eine Arbeitsgruppe des NÖ Waldverbandes am Sitz der LK Niederösterreich mit dem Ziel, den Energieholzanbau, in Ergänzung zur Holznutzung aus dem Wald, auszubauen und dem Landwirt ein weiteres wirtschaftliches Standbein auf Acker- und Grünland zu geben.

Boom ist ausgebrochen
Der Energieholzanbau wurde in Niederösterreich bereits Ende der 80er Jahre in Form von Praxisversuchsflächen erfolgreich erprobt. Aufgrund von fehlender maschineller Ausstattung bei der Anlage und vor allem bei der Ernte wurde es Mitte der 90er Jahre jedoch nicht weiterverfolgt, bis er 2006 wegen steigendem Bedarf an Energiehackgut wieder „entdeckt“ wurde. Seit den letzten 5 Jahren ist in ganz Europa ein regelrechter Boom ausgebrochen und überall wird geforscht und ausprobiert. Leider wird in vielen Fällen das „Rad neu erfunden“, da bereits vor 20 Jahren viele Erkenntnisse gewonnen wurden.

Neu ist aber, dass 

Konzept und Ziel
Ziel der Anstrengungen ist, mit den vielen Partnern aus Wissenschaft und Praxis dem interessierten Landwirt ein komplettes Konzept zur Bewirtschaftung von Energieholzflächen zu liefern. In den letzten Jahren konnten bereits einige wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, jedoch sind zahlreiche Fragen noch unbeantwortet.

Mit dieser Arbeitsgemeinschaft sollen außerdem Sachverhalte richtig dargestellt werden, die leider von einzelnen Firmen fälschlicherweise verbreitet werden, um kurzfristig mit der Unwissenheit von Energieholzflächenbetreibern viel Geld zu verdienen.

Vorrangig beschäftigt sich die ARGE mit dem sehr kurzen Umtrieb, der Mini-Rotation (2-5 Jahre Umtriebszeit), da hier die Erntekosten zurzeit am günstigsten sind und Erträge rascher erzielbar sind.
Natürlich sind auch längere Umtriebszeiten möglich, die Midi-Rotation (6-10 Jahre) und die Maxi-Rotation (11-20 Jahre).

weiter zu:

  VERANSTALTUNGEN